In der Version 0.0.32 wurde der Selenium HtmlUnit-Driver wieder aktiviert.


Hintergrund: Nach der Umstellung auf Selenium 3 ist der HtmlUnit-Driver nicht mehr Bestandteil des Selenium-API Paketes.
Der HtmlUnit-Driver muss seit der Version 3 separat  in die Projekte eingebunden werden.

Die Beschreibungen, wie HtmlUnit-Driver seit Selenium 3 eingebunden werden muss, ist sowohl in der Selenium Doku als auch im Web sehr missverständlich erklärt.
Zum Missverständnis trägt die Versionsnummer des HtmlUnit-Driver bei. Dieser läuft mit der Version 2.*.* während der Firefox-Driver unter 3.*.*.

Mit OKW wird das einfach: Es muss nur das Maven-Paket "Se" eingebenden werde. Den Rest erledigt Maven.

Der HtmlUnit-Driver ist ein Headless-Driver und hat dadurch einige herausragende Vorteile:

  1. Läuft auf Console/Terminal Ebene und benötigt kein Windows oder ein anderes Fenster basierendes System.
  2. Es muss auf dem Zielrechner kein Browser und der zugehörige Driver installiert werden.
  3. Mit dem einbinden de OKW-Selenium Dependency-s ist alle getan damit der HtmlUnit-Driver verwendet werden kann.
  4. Die Ausführung von GUI-Test sind etwa um den Faktor 5 bis 10 schneller als mit dem Chrome- oder Firefox-Driver.
  5. Eignet sich ideal für CI-Werkzeuge wie Maven/Jenkins/Travis

Maven dependency

Die OKW Version 0.0.32 kann via Maven-Repository bezogen werden. Maven-Dependency kann von hier kopiert werden:

Selenium

<!-- https://mvnrepository.com/artifact/de.openkeyword/se -->
<dependency>
    <groupId>de.openkeyword</groupId>
    <artifactId>se</artifactId>
    <version>0.0.32</version>
</dependency>

Log2HTML 

<!-- https://mvnrepository.com/artifact/de.openkeyword/log2html -->
<dependency>
    <groupId>de.openkeyword</groupId>
    <artifactId>log2html</artifactId>
    <version>0.0.32</version>
</dependency>

Kopfzeile